Skip to content

FIEGER Lamellenfenster FLW 40 3-fach-Isolierglas oder Paneelfüllung, 36–40 mm

Das FLW 40 ist unser Energieeffizienz-Akrobat. Zudem sind die Gestaltungsmöglichkeiten mit den unbegrenzten Fensterhöhen und variablen Breiten, den bündigen Rahmen und den unterschiedlichen Lamellenhöhen besonders vielfältig.

Mit geprüfter Widerstandsklasse in der Einbruchshemmung DIN EN 1627 RC2 eignet sich das FLW 40 auch für Gebäude mit hohen Sicherheitsstandards.

Mehr Informationen zum FIEGER Lamellenfenster FLW 40 finden Sie auch:

im Datenblatt im Datenblatt
in den technischen Zeichnungen zum Einbau in den technischen Zeichnungen zum Einbau
in den technischen Zeichnungen zum Zubehör in den technischen Zeichnungen zum Zubehör
in den technischen Zeichnungen zu den Antrieben in den technischen Zeichnungen zu den Antrieben
in den CAD-Daten als dwg in den CAD-Daten als dwg
in den CAD-Daten als dfx in den CAD-Daten als dfx
im Baurechner über den gewünschten Ug-Wert und den längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten ψ (Psi). im Baurechner über den gewünschten Ug-Wert und den längenbezogenen Wärmedurchgangskoeffizienten ψ (Psi).
Lösung durch Fieger Lamellenfenster zur öffenbare Lamellen an unerreichbaren Stellen an der Médiathèque et Archives Municipales Pontivy, France

FLW 40

ist mit manuellem, elektrischem und pneumatischem Antrieb erhältlich. FLW 40 ist mit integriertem Einspannprofil 17 × 40 mm oder 25 × 40 mm lieferbar oder mit auf die jeweilige Einbausituation angepassten Adapterprofilen und EPDM nach Wahl für gewünschte Einspannstärke.

FIEGER Lamellenfenster FLW 40 Daten im Überblick

Funktion:

natürliche Lüftung natürlicher Rauch- und Wärmeabzug (NRWG). Aufzugsschachtentrauchung.


Zertifizierung
NRWG zertifiziert
nach EN 12101-2
Fenster und Türen
Produktnorm zertifiziert nach EN 14351-1

Durchflussbeiwert Cvo
nach EN 12101-2
bis 0,59

Standsicherheit
unter Windlast
nach EN 12101-2
WL 3000

Brandverhalten
nach EN 12101-2
B 300-E

Funktionssicherheit
nach EN 12101-2
Re 1000

Öffnen bei Schneelast
nach EN 12101-2
SL 0

Öffnen bei tiefer
Umgebungstemperatur
nach EN 12101-2
T (-5)

Design:

Lamellen außen bündig mit Rahmen abschließend. Lamellen mittig gelagert. Gläser komplett umrahmt. Thermisch getrennte Aluminiumprofile.

Abmessungen
Lamellenprofil:
Ansichtsbreite 21 mm
Bautiefe 50,8 mm

Rahmenprofil:
Ansichtsbreite 40 mm

Bautiefe

85 mm

Lamellenhöhe

250–500 mm

Max. Fensterhöhe

unbegrenzt, da koppelbar

Max. Fensterbreite

500–2.500 mm

 

Verglasung:

3-fach-Isolierglas oder Paneelfüllung mit 36 bis 40 mm Gesamtdicke. Trockenverglasung mit EPDM-Glasdichtungen.

Prüfungen
Schlagregendichtigkeit nach EN 12208 Klasse bis 8a

Fugendurchlässigkeit
EN 12207
Klasse 4

Luftschalldämmung mit Schallschutzverglasung
nach EN ISO 10140-1 / 2
bis
41 dB

Widerstand bei Windlast EN 12210 /12211
C2/B2

Ballwurfsicherheit nach DIN 18032-3
ja

Absturzsicher nach TRAV nach DIN 18008-4
ja

Einbruchhemmend
EN 1627 – 1630:2011
RC2

Einklemmschutz:
Richtlinie 2006/42/EG

SK 3/
SK 4

 

PRODUKT-ÜBERSICHT

MONTAGEANLEITUNG

Produkttabelle

ProdukttabelleDeutsch

FLW 40 Datenblatt

ProdukttabelleDeutsch

Ausschreibungstexte

Unsere Ausschreibungstexte finden sie hier.

Brauchen Sie weitere Informationen?
Kontaktieren Sie uns:

Oder lassen Sie sich direkt von unserem Fachteam beraten:
info@fieger-lamellenfenster.de
+49 6201 84434-0