FLW 40
Isolierglas 36 bis 40 mm

Es sind die Details, die den großen Unterschied machen. Optisch hat das FLW 40 nur ein paar Millimeter mehr an Tiefe, doch dies ist gleichbedeutend mit einer noch besseren Wärmeisolation. Dadurch sorgt das FLW 40 für doppelte Freude – sowohl architektonisch als Hingucker wie auch ökonomisch als Energiekostensenker.

FLW 40
ist mit manuellem, elektrischem und pneumatischem Antrieb erhältlich.
FLW 40 ist mit integriertem Einspannprofil 17 × 40 mm oder 25 × 40 mm lieferbar oder mit auf die jeweilige Einbausituation angepassten Adapterprofilen.

Funktion:

natürliche Lüftung natürlicher Rauch- und Wärmeabzug (NRWG) Aufzugsschachtentrauchung

Zertifizierung

NRWG zertifiziert
nach EN 12101-2
nrgw
ja
Durchflussbeiwert Cvo
nach EN 12101-2
bis 0,59
Standsicherheit unter Windlast
nach EN 12101-2
WL 3000
Brandverhalten
nach EN 12101-2
B 300-E
Funktionssicherheit
nach EN 12101-2
Re 1000
Öffnen bei Schneelast
nach EN 12101-2
SL 0
Öffnen bei tiefer
Umgebungstemperatur
nach EN 12101-2
T (-5)

Design:

Lamellen außen bündig mit Rahmen abschließend. Lamellen mittig gelagert. Gläser komplett umrahmt. Thermisch getrennte Aluminiumprofile

Abmessungen

Lamellenprofil:  
Ansichtsbreite 21 mm
Bautiefe 51 mm
Rahmenprofil:  
Ansichtsbreite 40 mm
Bautiefe 85 mm
Lamellenhöhe  250 – 500 mm
Fensterhöhe  unbegrenzt da
koppelbar
Fensterbreite  500 – 2500 mm

Verglasung:

3-fach-Isolierglas oder Paneelfüllung mit 36 bis 40 mm Gesamtdicke. Trockenverglasung mit EPDMGlasdichtungen.

Prüfungen

Schlagregendichtheit nach EN 12208 Klasse 5A
Fugendurchlässigkeit EN 12207 Klasse 4
Luftschalldämmung mit Schallschutzverglasung nach EN ISO 10140-1 / 2 bis 41 dB
Ballwurfsicherheit nach DIN 18032-3 ja
Absturzsicher nach TRAV nach DIN 18008-4 ja
Einbruchhemmend EN 1627 - 1630:2011 RC2
Einklemmschutz: Richtlinie 2006/42/EG
mit programmierter
Lastabschaltung im Antrieb
SK 3
mit externem
Präsenzmelder
SK 4

Fachinformationen

Zeichnungen

Ausschreibungstexte

Unsere Ausschreibungstexte finden sie hier.